Aktuelles

Ehrung für Elke Picard-Maureau

Die Kiedricher Liberale wurde für 25jährige FDP-Mitgliedschaft vom designierten Landesvorsitzenden Dr. Stefan Ruppert und vom Kreisvorsitzenden Stefan Müller ausgezeichnet.

OV-Kiedrich 13.1.2014 -

Elke Picard-Maureau hatte als Lehrerin in Oestrich-Winkel gearbeitet. Im Jahr 1987 initiierte sie gemeinsam mit dem FDP-Ortsverband den Aufbau einer Gemeindebücherei in Kiedrich. Sie sammelte Bücherspenden und mit ihrer Hilfe wurde schließlich 1988 die "Kiedricher Bücherstubb" gegründet, eine Initiative der liberalen Frauen in Kiedrich. Ein entscheidendes Datum sei dann der 50. Geburtstag des damaligen schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Björn Engholm gewesen, der diesen im Rheingau im Anschluss an einen Termin feiern wollte. Kurzerhand griff die FDP der SPD unter die Arme, organisierte die Feier und bewirtete die Gäste. Dies bereitete den beteiligten Sympathisanten so viel Freude, dass die Liberalen direkt drei neue aufnehmen konnten, darunter Elke Picard-Moreau. Sie ist seit 1988 nahezu ununterbrochen im Vorstand der FDP Kiedrich, war mehrere Wahlperioden Gemeindevertreterin und vertritt aktuell die FDP im Gemeindevorstand in Kiedrich. Müller dankte ihr für die langjähriges Engagement.
 

 

Kommentar schreiben

Kommentare